v.l. Marco Meuter und Hilde Ferber-Meuter